Ana səhifə

Technischer ausschuss


Yüklə 2.58 Mb.
səhifə1/16
tarix26.06.2016
ölçüsü2.58 Mb.
  1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   16







G

TC/49/2 Rev.2

ORIGINAL: Englisch

DATUM: 14. März 2013

INTERNATIONALER VERBAND ZUM SCHUTZ VON PFLANZENZÜCHTUNGEN

Genf

TECHNISCHER AUSSCHUSS

Neunundvierzigste Tagung
Genf, 18. bis 20. März 2013

Prüfungsrichtlinien



Vom Verbandsbüro erstelltes Dokument

1 Dieses Dokument erteilt Informationen zu folgenden Entwicklungen bezüglich der Prüfungsrichtlinien:


I. ANZUNEHMENDE PRÜFUNGSRICHTLINIEN


  1. ZUSÄTZLICHE MERKMALE




  1. KORREKTUREN AN PRÜFUNGSRICHTLINIEN

IV. VON DEN TECHNISCHEN ARBEITSGRUPPEN IM JAHR 2012 BEHANDELTE ENTWÜRFE VON PRÜFUNGSRICHTLINIEN


V. VON DEN TECHNISCHEN ARBEITSGRUPPEN IM JAHR 2013 ZU BEHANDELNDE ENTWÜRFE VON PRÜFUNGSRICHTLINIEN
VI. PRÜFUNGSRICHTLINIEN AUF DER UPOV-WEBSITE

I. ANZUNEHMENDE PRÜFUNGSRICHTLINIEN


2 Der Technische Ausschuß (TC) nahm auf seiner siebenundvierzigsten Tagung vom 4. bis 6. April 2011 zur Kenntnis, daß der Rat auf seiner dreiundvierzigsten ordentlichen Tagung vom 22. Oktober 2009 in Genf die Praxis gebilligt habe, nach der die Prüfungsrichtlinien vom TC im Auftrag des Rates aufgrund des vom Rat gebilligten Arbeitsprogramms angenommen werden, ohne daß die einzelnen Prüfungsrichtlinien dem Rat zur Prüfung vorgelegt werden (vergleiche Dokument C/43/17 „Bericht“, Absatz 38).
3 Auf seiner sechsundvierzigsten ordentlichen Tagung vom 1. November 2012 in Genf nahm der Rat die Arbeiten des TC, der Technischen Arbeitsgruppen (TWP) und der Arbeitsgruppe für biochemische und molekulare Verfahren und insbesondere für DNS-Profilierungsverfahren (BMT), wie in Dokument C/46/10 dargelegt, zur Kenntnis und billigte die in Dokument C/46/10 enthaltenen Arbeitsprogramme (vergleiche Dokument C/46/18 „Bericht über Entscheidungen“, Absatz 38).
4 Für das Jahr 2012 war für jede der bestehenden TWP eine Tagung angesetzt. Auf jenen Tagungen wurde entschieden, dem TC die Entwürfe der Prüfungsrichtlinien in Anlage I zur Annahme vorzulegen.
5 Die Teilüberarbeitungen folgender Prüfungsrichtlinien sind in den angegebenen Dokumenten ausgeführt:
• Agapanthus, Schmucklilie (Dokument TG/266/1) (vergleiche Dokument TC/49/37)

• Salat (Dokument TG/13/10 Rev.) (vergleiche Dokument TC/49/38)

• Spinat (Dokument TG/55/7 Rev.) (vergleiche Dokument TC/49/39)

• Tomate (Dokument TG/44/11) (vergleiche Dokument TC/49/40)


6 Der TC wird vorbehaltlich etwaiger Änderungsvorschläge des Erweiterten Redaktionsausschusses (TC-EDC) ersucht, Folgendes anzunehmen:
a) die in Anlage I dieses Dokuments aufgeführten Prüfungsrichtlinien; und
b) die Teilüberarbeitungen der Prüfungsrichtlinien, wie in Anlage I dieses Dokuments aufgeführt, auf der Grundlage der in den Dokumenten TC/49/37, TC/49/38, TC/49/39 und TC/49/40 dargelegten Überarbeitungen.

II. ZUSÄTZLICHE MERKMALE


7 Auf seiner fünfundvierzigsten ordentlichen Tagung am 20. Oktober 2011 in Genf nahm der Rat
die Überarbeitung von Dokument TGP/5, Abschnitt 10/1 „Erfahrung und Zusammenarbeit bei der
DUS-Prüfung, Abschnitt 10: Mitteilung zusätzlicher Merkmale“ auf der Grundlage von Dokument
TGP/5 Abschnitt 10/2 Draft 3 (vergleiche Dokument C/45/17 „Bericht über die Entscheidungen“, Absatz 12) an.
8 In Dokument TGP/5 Abschnitt 10/2 „Erfahrung und Zusammenarbeit bei der DUS-Prüfung, Abschnitt 10: Mitteilung zusätzlicher Merkmale und Ausprägungsstufen” heißt es:
„4.2 Die mittels Dokument TGP/5 Abschnitt 10 mitgeteilten Vorschläge für zusätzliche Merkmale und Ausprägungsstufen werden der/n entsprechenden Technischen Arbeitsgruppe(n) möglichst umgehend dargelegt unter Angabe des Umfangs der Verwendung jedes Merkmals. Die Merkmale werden dann aufgrund der Bemerkungen der entsprechenden TWP gegebenenfalls in den Bereich mit eingeschränktem Zugang der UPOV Website gestellt (http://www.upov.int/restricted_temporary/twptg/de/drafters_kit.html) und/oder die TWP leiten eine Überarbeitung oder eine Teilüberarbeitung der betreffenden Prüfungsrichtlinien ein.”
9 Auf seiner zweiundachtzigsten Tagung am 19. Oktober und am Vormittag des 20. Oktober 2011 in Genf empfahl der Beratende Ausschuß dem Rat auf seiner fünfundvierzigsten Tagung, daß die Dokumente, die sich derzeit im ersten eingeschränkten Zugang der UPOV-Website befinden, durch Aufhebung der Paßwort-Anforderung öffentlich zugänglich gemacht werden sollten. Der Beratende Ausschuß vereinbarte, daß die Paßwort-Anforderung möglichst zeitgleich mit der Lancierung der neu gestalteten UPOV-Website am 1. November 2011 aufgehoben werden solle.
10 Auf der Grundlage der Empfehlungen des Beratenden Ausschusses, vereinbarte der Rat auf seiner fünfundvierzigsten Tagung, daß die Dokumente, die sich derzeit im ersten eingeschränkten Zugang der UPOV-Website befinden, durch Aufhebung der Paßwort-Anforderung öffentlich zugänglich gemacht werden sollen. Er billigte ferner, daß die Passwort-Anforderung möglichst zeitgleich mit der Lancierung der neu gestalteten UPOV-Website am 1. November 2011 aufgehoben werden solle.
11 Im Anschluß an die oben genannten Entwicklungen vereinbarte der TC auf seiner achtundvierzigsten Tagung vom 26. bis 28. März 2012 in Genf, daß zusätzliche Merkmale zunächst einmal auf der Webseite für Verfasser von Prüfungsrichtlinien veröffentlicht werden sollen. Weitere Überlegungen betreffend die Veröffentlichung zusätzlicher Merkmale auf der allgemeinen Website könnten zu einem späteren Zeitpunkt erörtert werden (vergleiche Dokument TC/48/22 „Bericht über die Entschließungen“, Absatz 152).
12 In Dokument TC/48/2 heißt es, daß auf der Grundlage der Entschließung des TC auf seiner achtundvierzigsten Tagung eine Version des Dokuments TGP/5 Abschnitt 10 zur Prüfung durch den TC auf seiner neunundvierzigsten Tagung erstellt werde (vergleiche Dokument TC/48/2, Absatz 16). Diesbezüglich setzt der Beratende Ausschuß seine Erörterungen über die Aufnahme von Haftungsausschlüssen zu UPOV-Dokumenten fort und es wurde vorgeschlagen, die Entschließung dieser Erörterungen abzuwarten, bevor eine Überarbeitung von Dokument TGP/5 Abschnitt 10 vorgelegt werde. Auf der Grundlage der diesbezüglichen Entschließung des Beratenden Ausschusses werde ein Entwurf von Dokument TGP/5 Abschnitt 10 zur Prüfung durch den TC auf seiner fünfzigsten Tagung erstellt werden.
13 Vorbehaltlich des Ergebnisses der Erörterungen über die Haftungsausschlüsse für UPOV-Dokumente im Beratenden Ausschuß wird der TC ersucht zu billigen, daß ein Entwurf von Dokument TGP/5 Abschnitt 10 zur Prüfung durch den TC auf seiner fünfzigsten Tagung vorgelegt werde.

III. KORREKTUREN AN PRÜFUNGSRICHTLINIEN


14 Korrekturen an angenommenen Prüfungsrichtlinien wurden wie folgt vorgenommen:
Prüfungsrichtlinien für Japanische Pflaume (Dokument TG/84/4)
15 Die Bezeichnung der Beispielssorte „Black Diamond” wurde in der Merkmalstabelle wie folgt durch „Suplumeleven” ersetzt (Merkmale 2, 10 und 41):


2

(+)


VG

Tree: vigor

Arbre : vigueur

Baum: Wuchsstärke

Árbol: vigor







QN




weak

faible

gering

débil

Black Gold, Satsuma

3







medium

moyenne

mittel

medio

Autumn Giant, Black Diamond Suplumeleven

5







strong

forte

stark

fuerte

Robusto, Royal Diamond, Taiyou

7




10
(*)


MS/ VG

Leaf blade: width

Limbe : largeur

Blattspreite: Breite

Limbo: anchura







QN

(a)

narrow

étroite

schmal

estrecho

Beauty

3







medium

moyenne

mittel

mediano

Sordum, Black Diamond Suplumeleven

5







broad

large

breit

ancho

Combination

7



41
(*) (+)


VG

Fruit: relative area of over color

Fruit : proportion de lavis

Frucht: relative Fläche der Deckfarbe

Fruto: proporción del color superficial de la epidermis







QN

(c)

absent or very small

absente ou très petite

fehlend oder sehr klein

ausente o muy pequeña

Green Sun, Shiro

1







small

petite

klein

pequeña

Bragialla

3







medium

moyenne

mittel

mediana

Fortune

5







large

large

groß

grande

Taiyou

7







very large or whole surface

très large ou sur toute la surface

sehr groß oder ganzflächig

muy grande o totalidad de la superficie

Friar, Black Diamond Suplumeleven

9

16 Der TC wird ersucht, die an den Prüfungsrichtlinien für Japanische Pflaume (Dokument TG/84/4 Corr.) vorgenommenen Korrekturen, wie in Absatz 15 dargelegt, zur Kenntnis zu nehmen.


IV. VON DEN TECHNISCHEN ARBEITSGRUPPEN IM JAHR 2012 BEHANDELTE ENTWÜRFE VON PRÜFUNGSRICHTLINIEN


17 Eine Liste der von den Technischen Arbeitsgruppen im Jahr 2012 behandelten Prüfungsrichtlinien ist in Anlage II dieses Dokuments wiedergegeben.
18 Der TC wird ersucht, die von den Technischen Arbeitsgruppen auf ihren Tagungen im Jahre 2012 behandelten Entwürfe von Prüfungsrichtlinien, wie in Anlage II wiedergegeben, zur Kenntnis zu nehmen.

V. VON DEN TECHNISCHEN ARBEITSGRUPPEN IM JAHR 2013 ZU BEHANDELNDE ENTWÜRFE VON PRÜFUNGSRICHTLINIEN


19 Es wird vorgeschlagen, daß die TWP auf ihren Tagungen im Jahr 2013 die Erstellung neuer oder die Überarbeitung bestehender Prüfungsrichtlinien gemäß Liste in Anlage III erörtern.
20 Eine zusammenfassende Tabelle, die den Stand der bestehenden Prüfungsrichtlinien zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments auflistet, ist in Anlage IV enthalten.
21 Der TC wird ersucht,
a) das Programm für die Ausarbeitung neuer Prüfungsrichtlinien und die Überarbeitung bestehender Prüfungsrichtlinien gemäß Anlage III dieses Dokuments zu billigen; und
b) den Stand bestehender Prüfungsrichtlinien gemäß Liste in Anlage IV dieses Dokuments zur Kenntnis zu nehmen.

VI. PRÜFUNGSRICHTLINIEN AUF DER UPOV-WEBSITE


Frühere Fassungen angenommener Prüfungsrichtlinien
22 Die Liste der angenommenen Prüfungsrichtlinien, die seitdem ersetzt worden sind, ist in Anlage V dieses Dokuments dargelegt.
23 Auf seiner siebenundvierzigsten Tagung nahm der TC das Vorhaben des Verbandsbüros, Kopien aller zuvor angenommenen Fassungen der Prüfungsrichtlinien in Verbindung mit der Umstrukturierung der Website im ersten eingeschränkt zugänglichen Bereich der UPOV-Website verfügbar zu machen, sowie die Liste der seitdem ersetzten, angenommenen Prüfungsrichtlinien, wie in Dokument TC/47/2, Anlage V dargelegt, zur Kenntnis (vergleiche Dokument TC/47/26 „Bericht über die Entschließungen“, Absatz 108).
24 Der Rat vereinbarte auf seiner fünfundvierzigsten Tagung am 20. Oktober 2011, daß die sich derzeit im ersten eingeschränkten Zugang der UPOV-Website befindlichen Dokumente durch Aufhebung der Passwort-Anforderung öffentlich zugänglich gemacht werden sollen. Er vereinbarte ferner, daß die Passwort-Anforderung möglichst zeitgleich mit der Lancierung der neu gestalteten UPOV-Webseite am 1. November 2011 aufgehoben werden solle (vergleiche Dokument C/45/17 „Bericht über die Entscheidungen“, Absatz 9, Buchstabe c. In Einklang mit der Entscheidung des Rates wurden Dokumente, die im ersten eingeschränkten Zugang der UPOV-Webseite eingestellt waren, nun öffentlich zugänglich gemacht.
25 Im Anschluß an die oben ausgeführten Entwicklungen hat das Verbandsbüro bisher noch keine Kopien aller früheren angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien auf der UPOV-Website verfügbar gemacht, da eine weitere Prüfung der Angelegenheit durch den Technischen Ausschuß noch aussteht. Mit dem Vorschlag zur Veröffentlichung zuvor angenommener Fassungen von Prüfungsrichtlinien im ersten eingeschränkten Zugang der UPOV-Website wurde anerkannt, daß der eingeschränkte Zugang zu zuvor angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien die Gefahr verringern würde, daß Besucher der UPOV-Website versehentlich eine veraltete Version der Prüfungsrichtlinien suchen und auswählen. Deshalb würden die zuvor angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien in einen anderen Bereich als die zuletzt angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien gestellt werden. Allerdings würden die Ergebnisse für eine auf der gesamten Website durchgeführten Suche nach Prüfungsrichtlinien nicht anzeigen, ob es sich bei den jeweiligen Prüfungsrichtlinien um vorhergehende oder um neueste Fassungen der betreffenden angenommenen Prüfungsrichtlinien handelt. Er schlug deshalb vor, daß allen zuvor angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien ein Deckblatt, auf dem ihr Status angezeigt wird, hinzugefügt werden sollte, bevor solche Dokumente auf der UPOV-Website veröffentlicht werden.
26 Der TC vereinbarte auf seiner achtundvierzigsten Tagung vom 26. bis 28. März 2012 in Genf, daß allen früher angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien ein Deckblatt mit der Angabe ihres Status hinzugefügt werden solle, bevor diese Dokumente auf der UPOV-Website veröffentlicht werden. Der TC vereinbarte ferner, daß überlegt werden sollte, allen UPOV-Tagungsdokumenten einen Haftungsausschluß hinzuzufügen, um den Status der Dokumente zu verdeutlichen (vergleiche Dokument TC/48/22 „Bericht über die Entschließungen“, Absatz 157). Diesbezüglich setzt der Beratende Ausschuß seine Erörterungen über die Aufnahme von Haftungsausschlüssen zu UPOV-Dokumenten fort und es wurde vorgeschlagen, das Ergebnis dieser Erörterungen abzuwarten, bevor zuvor angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien und UPOV-Tagungsdokumenten Haftungsausschlüsse hinzugefügt werden. Vorbehaltlich der diesbezüglichen Entschließung durch den Beratenden Ausschuß könnten ein Entwurf für ein Deckblatt, das allen zuvor angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien hinzugefügt werden kann, und ein Entwurf eines Haftungsausschlusses für alle UPOV-Tagungsdokumente zur Prüfung durch den TC auf seiner fünfzigsten Tagung vorgelegt werden.
27 Der TC wird ersucht,
a) die Liste der angenommenen Prüfungsrichtlinien zur Kenntnis zu nehmen, die seitdem ersetzt worden sind, wie in Anlage V dieses Dokuments dargelegt; und
b) zu vereinbaren, daß vorbehaltlich des Ergebnisses der diesbezüglichen Erörterungen des Beratenden Ausschusses ein Entwurf eines Deckblatts für alle zuvor angenommenen Fassungen von Prüfungsrichtlinien und eines Haftungsausschlusses für UPOV-Tagungsdokumente zur Prüfung durch den TC auf dessen fünfzigster Tagung vorgelegt werde.

Abkürzungen

TWA Technische Arbeitsgruppe für landwirtschaftliche Arten

TWF Technische Arbeitsgruppe für Obstarten

TWO Technische Arbeitsgruppe für Zierpflanzen und forstliche Baumarten
TWP Technische Arbeitsgruppe

TWV Technische Arbeitsgruppe für Gemüsearten

2012* „Endgültige” Entwürfe von Prüfungsrichtlinien, die von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2012 erörtert wurden
2012 Prüfungsrichtlinien, die von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2012 erörtert wurden
2013* „Endgültige” Entwürfe von Prüfungsrichtlinien, die von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2013 zu erörtern sind
2013 Prüfungsrichtlinien, die von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2013 zu erörtern sind
2014 Prüfungsrichtlinien, die möglicherweise von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2014 erörtert werden
A angenommen
(A) angenommen vorbehaltlich der Einreichung fehlender Informationen
TC/49 für die Annahme auf der neunundvierzigsten Tagung des TC (2013) zu prüfen
** ISO-Code des Landes, das bei der Erstellung der Prüfungsrichtlinien federführend ist
proj.x: jüngstes Dokument, das der(n) entsprechenden TWP/TC vorgelegt wurde
proj_nov: kein Dokument vorhanden

[Anlage I folgt]


ANNEX I / ANNEXE I / ANLAGE I / ANEXO I
DRAFT TEST GUIDELINES FOR ADOPTION BY THE TC /
PROJETS DE PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN POUR ADOPTION PAR LE TC /
ENTWÜRFE FÜR PRÜFUNGSRICHTLINIEN ZUR ANNAHME DURCH DEN TC /
PROYECTOS DE DIRECTRICES DE EXAMEN PARA ADOPCIÓN POR EL TC


**

TWP

Document No.
No. du document
Dokument-Nr.
No del documento

English

Français

Deutsch

Español

Botanical name

NEW TEST GUIDELINES / NOUVEAUX PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN / NEUE PRÜFUNGSRICHTILINIEN /
NUEVAS DIRECTRICES DE EXAMEN


BR

TWV

TG/CORIA (proj.5)

Coriander, Cilantro, Collender, Chinese Parsley

Coriander, Persil arabe

Koriander, Wanzedill,
Schiwindelkorn

Coriandro, Cilantro,
Cilandrio, Culantro

Coriandrum sativum L.

AU

TWO

TG/DIANE(proj.5)

Flax-lily, Dianella

Dianella

Flachslilie, Dianella

Dianella

Dianella Lam. ex Juss.

BR/ CN

TWO

TG/EUCAL (proj.10)

Eucalyptus

Eucalyptus

Eukalyptus

Eucalipto

Eucalyptus L’Hér. partim.
(Sub-genus Symphyomyrtus: Sections Transversaria, Maidenaria, Exsertaria)

JP

TWF

TG/FORTU (proj.4)

Kumquat

Kumquat

Kumquat

Kumquat

Fortunella Swingle

NZ

TWO

TG/HEBE(proj.5)

Hebe

Véronique

Strauchveronika

Verónica

Hebe Comm. ex Juss.

CA

TWO

TG/LOBEL (proj.4)

True Lobelia of Gardens

Lobélie des jardins

Lobelie

Lobelia

Lobelia alsinoides Lam.; Lobelia erinus L.;
Lobelia valida L. Bolus;
Hybrids between Lobelia erinus and Lobelia alsinoides; Hybrids between Lobelia erinus and Lobelia valida

AU

TWO

TG/LOMAN (proj.5)

Lomandra, Mat Rush

Lomandra

Lomandra

Lomandra

Lomandra Labill

CN

TWO

TG/PAEON (proj.8)

Tree peony, Yellow Tree Peony ; Moutan Peony

Pivoine arbustive

Delavays Strauch-pfingstrose, Gelbe Pfingstrose; Gefleckte Strauch-pfingstrose; Strauchpäonie

Paeonia

Paeonia delavayi Franch.; Paeonia jishanensis T. Hong & W. Z. Zhao; Paeonia ludlowii (Stern & Taylor) D. Y. Hong; Paeonia ostii T. Hong & J. X. Zhang; Paeonia qiui Y. L. Pei & D. Y. Hong; Paeonia rockii (S. G. Haw & Lauener) T. Hong & J. J. Li ex D. Y. Hong; Paeonia suffruticosa Andrews, Paeonia moutan Sims

ES

TWF

TG/PGRAN (proj.5)

Pomegranate

Grenade

Granatapfel

Granado

Punica granatum L.

NL

TWV

TG/TOM_ROOT (proj.5)

Tomato Rootstocks

Porte-greffe de tomate

Tomatenunterlagen

Portainjertos de tomate

Solanum lycopersicum L. x Solanum habrochaites S. Knapp & D.M. Spooner; Solanum lycopersicum L. x Solanum peruvianum (L.) Mill.; Solanum lycopersicum L. x Solanum cheesmaniae (L. Ridley) Fosberg

FR

TWF

TG/PINEAP (proj.12)

Pineapple

Ananas

Ananas

Piña

Ananas comosus (L.) Merr.

KR

TWV

TG/PLEUR (proj.5)

Oyster Mushroom; Eringi, King Oyster Mushroom; Lung Oyster Mushroom

Pleurote en coquille

Drehling

Girgola, Seta de ostra, Champiñon ostra; Seta de cardo; Pleuroto pulmonado, Pleuroto de verano


Pleurotus ostreatus (Jacq.) P. Kumm.; Pleurotus eryngii (DC.) Quél.; Pleurotus pulmonarius (Fr.) Quél.

IL/ KR

TWA

TG/SESAME (proj.10)

Sesame

Sésame

Sesam

Sésamo

Sesamum indicum L.

CN

TWA

TG/SETARIA (proj.8)

Foxtail Millet, Italian Millet, Hungary Millet

Millet d’Italie, Millet des oiseaux, Setaire d’Italie

Italienhirse, Kolbenhirse

Dana, Mijo de cola de zorro, Mijo de Hungria

Setaria italica L., Setaria italica (L.) P.Beauv.




 REVISIONS OF TEST GUIDELINES / RÉVISIONS DE PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN ADOPTÉS / REVISIONEN ANGENOMMENER PRÜFUNGSRICHTLINIEN / REVISIONES DE DIRECTRICES DE EXAMEN ADOPTADAS

ES

TWA

TG/32/7(proj.5)

Common Vetch

Vesce commune

Saatwicke

Veza común

Vicia sativa L.

NL

TWV

TG/118/5(proj.4)

Endive

Chicorée (frisée, Scarole)

Endivie

Escarola

Cichorium endivia L.

NL

TWO

TG/108/4(proj.8)

Gladiolus

Glaïeul

Gladiole

Gladiolo

Gladiolus L.

HU

TWV

TG/166/4(proj.4)

Opium/Seed Poppy

Pavot

Mohn

Adormidera, Amapola

Papaver somniferum L.

DE

TWO

TG/176/5(proj.4)

Osteospermum

Ostéospermum

Osteospermum

Osteospermum

Osteospermum L.; hybrids with Dimorphotheca Vaill. ex Moench

NL

TWO

TG/213/2(proj.7)

Phalaenopsis

Phalaenopsis

Phalaenopsis

Phalaenopsis

Phalaenopsis Blume

NL

TWV

TG/142/5(proj.5)

Watermelon

Melon d’eau; Pastèque

Wassermelone

Sandía

Citrullus lanatus (Thunb.) Matsum. et Nakai, Citrullus vulgaris Schrad.

PARTIAL REVISIONS OF TEST GUIDELINES / RÉVISIONS PARTIELLES DE PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN ADOPTÉS /
TEILREVISIONEN ANGENOMMENER PRÜFUNGSRICHTLINIEN / REVISIONES PARCIALES DE DIRECTRICES DE EXAMEN ADOPTADAS


ZA

TWO

TG/266/1 Rev.

(TC/49/2 Rev.2,

TC/49/37)


African Lily

Agapanthe

Agapanthe, Schmucklilie

Agapanto

Agapanthus L'Hér

FR/ NL

TWV

TG/13/10 Rev.

(TC/49/2 Rev.2,

TC/49/38)


Lettuce

Laitue

Salat

Lechuga

Lactuca sativa L.

NL

TWV

TG/55/7 Rev.

(TC/49/2 Rev.2,

TC/49/39)


Spinach

Épinard

Spinat

Espinaca

Spinacia oleracea L.

QZ

TWV

TG/44/11Rev.

(TC/49/2 Rev.2,

TC/49/40)


Tomato

Tomate

Tomate

Tomate

Solanum lycopersicum L.


Summary / Résumé / Zusammenfassung / Resumen
14 New Test Guidelines / Nouveaux principes directeurs d’examen / Neue Prüfungsrichtlinien / Nuevas directrices de examen
7 Revisions of adopted Test Guidelines / Révisions de principes directeurs d’examen adoptés / Revisionen angenommener Prüfungsrichtlinien / Revisiones de directrices de examen adoptadas.
4 Partial revisions of adopted Test Guidelines / Révisions partielles de principes directeurs d’examen adoptés / Teilrevisionen angenommener Prüfungsrichtlinien / Revisiones parciales de directrices de examen adoptadas

[Annex II follows /


L’annexe II suit /
Anlage II folgt /
Sigue el Anexo II]
ANNEX II / ANNEXE II / ANLAGE II / ANEXO II
DRAFT TEST GUIDELINES DISCUSSED BY THE TWPs IN 2012 /
PROJETS DE PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN EXAMINÉS PAR LES TWP EN 2012 /
VON DEN TWP IN 2012 BERARBEITE PRÜFUNGSRICHTLINIEN /
PROYECTOS DE DIRECTRICES DE EXAMEN EXAMINADOS POR LOS TWP EN 2012


**

TWP

Status
État
Zustand
Estado

Document No.
No. du document
Dokument-Nr.
No del documento

English

Français

Deutsch

Español

Botanical name
Nom botanique
Botanischer Name
Nombre botánico

FR

TWA

2012

TG/3/12(proj.1)

Wheat

Blé

Weizen

Trigo

Triticum aestivum L.

FR/NL

TWV

2012*

TG/13/10 Rev. (TWV/46/31 and TWV46/35)

Lettuce

Laitue

Salat

Lechuga

Lactuca sativa L.

NL

TWO

2012*

TG/25/9(proj.5)

Dianthus, Carnation, Clove Pink, Pink, Sweet William Carnation

Œillet

Nelke

Clavel

Dianthus L.

ES

TWA

2012*

TG/32/7(proj.3)

Common Vetch

Vesce commune

Saatwicke

Veza común

Vicia sativa L.

DE

TWA

2012

TG/33/7(proj.1)

Kentucky Bluegrass

Pâturin des prés

Wiesenrispe

Poa de los prados

Poa pratensis L.

QZ

TWV

2012*

TG/44/11Rev. (document TWV/46/19)

Tomato

Tomate

Tomate

Tomate

Solanum lycopersicum (L.) Karst. ex. Farw.

FR

TWF

2012

TG/53/7 Rev. (document TWF/43/31)

Peach

Pêcher

Pfirsich

Durazno, Melocotonero

Prunus persica (L.) Batsch, Persica vulgaris Mill., Prunus L. subg. Persica

NL

TWV

2012*

TG/55/7 Rev. (document TWV/46/32)

Spinach

Épinard

Spinat

Espinaca

Spinacia oleracea L.

ZA

TWA

2012

TG/93/4(proj.2)

Groundnut

Arachide

Erdnuß

Cacahuete, Maní

Arachis L.

NL

TWO

2012*

TG/108/4(proj.6)

Gladiolus

Glaïeul

Gladiole

Gladiolo

Gladiolus L.

NL

TWV

2012*

TG/118/5(proj.2)

Endive

Chicorée (frisée, Scarole)

Endivie

Escarola

Cichorium endivia L.

ES

TWA

2012

TG/122/4(proj.1)

Sorghum

Sorgho

Mohrenhirse

Sorgo

Sorghum bicolor L.

NL

TWV

2012*

TG/142/5(proj.3)

Watermelon

Melon d’eau; Pastèque

Wassermelone

Sandía

Citrullus lanatus (Thunb.) Matsum. et Nakai, Citrullus vulgaris Schrad.

FR

TWV

2012

TG/154/4(proj.1)

Leaf Chicory

Chicorée à feuille (sauvage)

Blattzichorie

Achicoria de hoja

Cichorium intybus L. partim

GB

TWF

2012

TG/163/4(proj.2)

Apple Rootstocks

Porte-greffes du pommier

Apfel-Unterlagen

Portainjertos de manzano

Malus Mill.

HU

TWV

2012*

TG/166/4(proj.2)

Opium/Seed Poppy

Oeillette, Pavot

Mohn, Schlafmohn

Adormidera, Amapola, Opio

Papaver somniferum L.

ZA

TWO

2012*

TG/266/1 Rev. (document TWO/45/31)

African Lily

Agapanthe

Agapanthe, Schmucklilie

Agapanto

Agapanthus L'Hér

DE

TWO

2012*

TG/176/5(proj.2)

Osteospermum

Ostéospermum

Osteospermum

Osteospermum

Osteospermum L.; hybrids with Dimorphotheca Vaill.

DE

TWF

2012

TG/187/2(proj.1)

Prunus Rootstocks

Porte-greffes de Prunus

Prunus-Unterlagen

Portainjertos de prunus

Prunus L.

NL

TWV

2012

TG/198/2(proj.1)

Chives, Asatsuki

Ciboulette, Civette

Schnittlauch

Cebollino

Allium schoenoprasum L.

ES

TWF

2012

TG/201/1 Rev. (document TWF/43/36)

Mandarins

Mandarinier

Mandarinen

Mandarino

Citrus; Group 1

NL

TWO

2012*

TG/213/2(proj.5)

Phalaenopsis

Phalaenopsis

Phalaenopsis

Phalaenopsis

Phalaenopsis Blume

MX

TWF

2012

TG/264/2(proj.4) (documents TWF/43/37)

Papaya, Papaw

Papayer

Melonenbaum, Papaya

Papayo, Lechosa

Carica papaya L.

NZ

TWF

2012

TG/ACCA(proj.1)

Feijoa, Pineapple Guava

Feijoa

Feijoa

Feijoa

Acca sellowiana (Berg) Burret, Feijoa sellowiana (Berg) Berg

JP

TWA

2012

TG/ADZUK(proj.1)

Adzuki Bean; Azuki Red Bean; Chinese red bean

Haricot Adzuki

Adzukibohne

Judía adzuki

Vigna angularis (Willd.) Ohwi & H. Ohashi, Phaseolus angularis (Willd.) W. Wight

JP

TWO

2012

TG/AGLAO(proj.2)

Chinese Evergreen

 

 

 

Aglaonema Schott.

JP

TWO

2012

TG/CALSP(proj.1)

China Aster

Aster; Aster de Chine; Reine-marguerite

Sommeraster

 

Callistephus Cass.

CN

TWO

2012*

TG/CAMEL(proj.4) (document TWO/45/35)

Camellia

Camélia

Kamelie

Camelia

Camellia L. excluding Camellia sinensis L. O.Kuntze

GB

TWO

2012*

TG/CAMPA(proj.2)

Bell Flower

Campanule

Glockenblume

Campánula

Campanula L.

KE/ BR

TWA/ TWV

2012

TG/CASSAV (proj.3)

Cassava

 

 

 

Manihot esculenta Crantz

BR

TWF

2012

TG/COCOS(proj.1)

Coconut

Cocotier

Kokosnuß

Cocotero

Cocos nucifera L.

JP

TWA

2012

TG/COIX(proj. 2)

Adlay, Job's tears

Larmes de Job

Hiobsträne

Lágrimas de San Pedro

Coix lacryma-jobi L.

BR

TWV

2012

TG/CORIA(proj.3)

Coriander, Cilantro, Collender, Chinese Parsley

Coriander

Koriander

Coriandro

Coriandrum sativum L.

JP

TWO

2012*

TG/COSMOS (proj.4)

Cosmos

Cosmos

Kosmee, Schmuckkörbchen

Mirasol, Cosmos

Cosmos Cav.

AU

TWO

2012*

TG/DIANE(proj.3)

 

 

 

 

Dianella Lam. ex Juss.

AR

TWA

2012

TG/ELYTR(proj.2)

Tall Wheatgrass

Chiendent allongé

Lange Quecke

Agropiro alargado

Elytrigia elongata (Host) Nevski, Agropyron elongatum (Host) P. Beauv., Elymus elongatus (Host) Runemark

BR/CN

TWO

2012*

TG/EUCAL(proj.8)

Eucalyptus

Eucalyptus

Eukalyptus

Eucalipto

Eucalyptus L’Hér. partim.
(Sub-genus Symphyomyrtus: Sections Transversaria, Maidenaria, Exsertaria)

JP

TWF

2012*

TG/FORTU(proj.2)

Kumquat

Kumquat

Kumquat

Kumquat

Fortunella Swingle

NZ

TWO

2012*

TG/HEBE(proj.3)

Hebe

Véronique

Strauchveronika

Verónica

Hebe Comm. ex Juss.

NL

TWO

2012*

TG/HOSTA(proj.6)

Funkia, Hosta, Plantain Lily

Funkia, Hémérocalle du Japon

Funkie

Hosta

Hosta Tratt.

FR

TWV

2012

TG/LAGEN(proj.1)

Bottle Gourd; Calabash; Calabash Gourd; White-flower Gourd

Calebassier; Gourde bouteille

Flaschenfrucht; Flaschenkürbis; Gewöhnlicher Flaschenkürbis

Acocote; Cajombre; Calabaza; Guiro amargo

Lagenaria siceraria (Molina) Standl.

CN

TWO

2012

TG/LILAC(proj.3)

Lilac

Lilas

Flieder

Lila

Syringa L.

CN

TWF

2012*

TG/LITCHI(proj.2)

Litchi

Litchi

Litschi

Litchi

Litchi Sonn.

CA

TWO

2012*

TG/LOBEL(proj.2)

True Lobelia of Gardens

Lobélie des jardins

Lobelie

Lobelia

Lobelia alsinoides Lam.; Lobelia erinus L.;
Lobelia valida L. Bolus;
Hybrids between Lobelia erinus and Lobelia alsinoides; Hybrids between Lobelia erinus and Lobelia valida

AU

TWO

2012*

TG/LOMAN(proj.3)

 

 

 

 

Lomandra Labill

NL

TWO

2012*

TG/MANDE(proj.4)

Mandevilla

Mandevilla

Mandevilla

Mandevilla

Mandevilla Lindl., Dipladenia A. DC.

CN

TWO

2012*

TG/PAEON(proj.6) (document TWO/45/34)

Tree peony, Yellow Tree Peony ; Moutan Peony

Pivoine arbustive

Delavays Strauch-pfingstrose, Gelbe Pfingstrose; Gefleckte Strauch-pfingstrose; Strauchpäonie

Paeonia

Paeonia delavayi Franch.; Paeonia jishanensis T. Hong & W. Z. Zhao; Paeonia ludlowii (Stern & Taylor) D. Y. Hong; Paeonia ostii T. Hong & J. X. Zhang; Paeonia qiui Y. L. Pei & D. Y. Hong; Paeonia rockii (S. G. Haw & Lauener) T. Hong & J. J. Li ex D. Y. Hong; Paeonia suffruticosa Andrews, Paeonia moutan Sims

MX

TWF

2012

TG/PECAN(proj.8)

Pecan Nut

Pacanier

Pekan, Pekannuß

Nogal Pacanero, Nuez pecán, Pecan

Carya illinoinensis (Wangenh.) K. Koch

ES

TWF

2012*

TG/PGRAN(proj.3)

Pomegranate

Grenade

Granatapfel

Granado

Punica granatum L.

PL

TWA

2012

TG/PHACE(proj.2)

Scorpion Weed

Phacélie à feuilles de tanaisie

Phazelie

Phazelia

Phacelia tanacetifolia Benth.

FR

TWF

2012

TG/PINEAP (proj.10) (document TWF/43/32)

Pineapple

Ananas

Ananas

Piña

Ananas comosus (L.) Merr.

KR

TWV

2012*

TG/PLEUR(proj.3)

Oyster Mushroom; Enringi, King Oyster Mushroom; Lung Oyster Mushroom

Pleurote en coquille

Drehling

Girgola, Seta de ostra, Champiñon ostra; Seta de cardo; Pleuroto pulmonado, Pleuroto de verano


Pleurotus ostreatus (Jacq.) P. Kumm.; Pleurotus eryngii (DC.) Quél.; Pleurotus pulmonarius (Fr.) Quél.

AU

TWA

2012

TG/RHODES (proj.1)

Rhodesgrass

Herbe de Rhodes

Rhodesgras

Hierba de Rhodes

Chloris gayana Kunth

IL/ KR

TWA

2012*

TG/SESAM(proj.8)

Sesame

Sésame

Sesam

Sésamo

Sesamum indicum L.

CN

TWA

2012*

TG/SETARIA (proj.6)

Foxtail Millet, Italian Millet, Hungary Millet

Millet d’Italie, Millet des oiseaux, Setaire d’Italie

Italienhirse, Kolbenhirse

Dana, Mijo de cola de zorro, Mijo de Hungria

Setaria italica L., Setaria italica (L.) P.Beauv.

NL

TWV

2012*

TG/TOM_ROOT (proj.3)

Tomato Rootstocks

Porte-greffe de tomate

Tomatenunterlagen

Portainjertos de tomate

Solanum lycopersicum L. x Solanum habrochaites S. Knapp & D.M. Spooner; Solanum lycopersicum L. x Solanum peruvianum (L.) Mill.; Solanum lycopersicum L. x Solanum cheesmaniae (L. Ridley) Fosberg

BR

TWA

2012*

TG/UROCH(proj.6)

Bread Grass, Palisade grass, Palisade signal grass, Signal grass; Basilisk signal grass, Signal grass, Spreading liverseed grass, Surinam grass; Creeping signal grass, Koronivia grass; Congo grass, Congo signal grass, Ruzi grass

Signal; Koronivia;

Palisadengras; Surinamgras;

Pasto alambre, Pasto señal, Zacate señal, Zacate signal; Zacate Surinam, Pasto chontalpo, Pasto de la palizada, Pasto de las orillas, Pasto peludo, Pasto prodigio, Zacate prodigio; Braquiaria dulce, Kikuyu de la Amazonía, Pasto humidícola, Pasto humidícola dulce; Congo señal, Gambutera, Kenia, Pasto Congo, Pasto ruzi

Urochloa brizantha (Hochst. ex A. Rich.) R. D. Webster (Brachiaria brizantha (Hochst. ex A. Rich.) Stapf);
Urochloa decumbens (Stapf) R. D. Webster (Brachiaria decumbens Stapf); Urochloa dictyoneura (Fig. & De Not.) Veldkamp P. (Brachiaria dictyoneura (Fig. & De Not.) Veldkamp P.); Urochloa humidicola (Rendle) Morrone & Zuloaga (Brachiaria humidicola (Rendle) Schweick.);
Urochloa ruziziensis (R. Germ. & C. M. Evrard) Morrone & Zuloaga (Brachiaria ruziziensis R. Germ. & C. M. Evrard)

MX

TWF

2012

TG/VANIL(proj.2)

 

 

 

 

Vanilla Mill.

MX

TWO

2012

TG/ZINNIA(proj.2)

 

 

 

 

Zinnia L.

  1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   16


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©atelim.com 2016
rəhbərliyinə müraciət