Ana səhifə

Tzl technologieZentrum Ludwigshafen am Rhein Gmbh bic rhein-Neckar


Yüklə 10.83 Kb.
tarix25.06.2016
ölçüsü10.83 Kb.


TZL - TechnologieZentrum Ludwigshafen am Rhein GmbH

BIC Rhein-Neckar
Donnersbergweg 1

D - 67059 Ludwigshafen am Rhein


fon: (+49) 0621 5953 - 113

fax: (+49) 0621 5953 - 120

mail: katharina.heyer@tz-lu.de

web: www.tz-lu.de



Michael Hanf wird neuer Geschäftsführer des TZL


Der Aufsichtsrat der TechnologieZentrum Ludwigshafen a. Rh. GmbH hat in seiner Sitzung am 13.12.2010 beschlossen, den bisherigen Prokuristen Michael Hanf mit Wirkung vom 01. Januar 2011 zum Geschäftsführer zu bestellen. Zu diesem Zeitpunkt legt Klaus Dillinger dieses Amt nieder, er wurde im Juni 2010 zum Beigeordneten der Stadt Ludwigshafen gewählt.
„Mit dieser internen Lösung setzen wir im TZL auf Kontinuität, Erfahrung und das eingespielte Team“, begründete der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Joe Weingarten die Wahl. Das Land Rheinland-Pfalz, Mehrheitsgesellschafter der TZL GmbH, habe sich in dieser Frage eng mit der Stadt Ludwigshafen abgestimmt. Die Akquisitions- und Beratungsleistungen, die in den letzten Jahren durch Michael Hanf durchgeführt wurden, haben dazu beigetragen, dass das TZL die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise, die auch mit dem Rückgang der Gründertätigkeit verbunden war, sehr gut bewältigt habe. Derzeit nähere sich die Auslastung wieder der 90%-Quote.
Mit der Wahl von Michael Hanf sieht auch Bürgermeister Wilhelm Zeiser, der die Stadt Ludwigshafen im Aufsichtsrat vertritt, eine Fortsetzung des guten Zusammenspiels von Stadtverwaltung und TZL: „Herr Hanf ist in die lokalen und regionalen Netzwerke sehr gut integriert. Dem bisherigen Geschäftsführer Klaus Dillinger und ihm ist es in den letzten Jahren gelungen, alle Unternehmen, die im TZL groß geworden sind, dauerhaft in Ludwigshafen zu halten. Damit wurde und wird ein wichtiger Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt geleistet.“
Zur Person:

Michael Hanf ist 43 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie in der Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem Hochschulabschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur 1997 arbeitete er zunächst bei verschiedenen Beratungsbüros, unter anderem rund 6 Jahre beim Transferzentrum der Steinbeis-Stiftung in Mannheim. Seit Februar 2005 ist er Projektleiter beim TZL, im Februar 2009 wurde ihm Prokura erteilt.

Er folgt auf Klaus Dillinger, der das TZL neben seiner Geschäftsführer-Tätigkeit bei der W.E.G.-WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Ludwigshafen seit November 2006 leitet.
Zum TZL:

Das TechnologieZentrum Ludwigshafen / BIC Rhein-Neckar gehört zu den fünf Technologiezentren in den Oberzentren des Landes Rheinland-Pfalz, die die Landesregierung – vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau – unterstützt. Gesellschafter der TZL GmbH sind das Land mit 70% und die Stadt mit 30% der Anteile. Aufgabe des TZL ist es, innovative und technologieorientierte Existenzgründer im Raum Ludwigshafen zu unterstützen. Dies geschieht durch Beratung, Vermittlung von Fördergeldern und Bereitstellung von Räumen im eigenen Gebäude am Donnersbergweg. Zielgruppe sind Gründungswillige in der Metropolregion Rhein-Neckar, aber auch in angrenzenden Regionen. Besondere Angebote kann das TZL im Rahmen seines Projektes chem2biz machen: Chemienahe Gründer bekommen in diesem Gemeinschaftsprojekt des TZL und der BASF SE maßgeschneiderte Unterstützung. Als BIC (Business Innovation Center) ist das TZL als einziges Gründerzentrum der Region europaweit vernetzt.


Nähere Informationen:

Katharina Heyer

Assistentin der Geschäftsführung

TZL – TechnologieZentrum Ludwigshafen am Rhein GmbH

BIC Rhein-Neckar

Donnersbergweg 1

D-67059 Ludwigshafen am Rhein

fon: (+49) 0621 5953-113



fax: (+49) 0621 5953-120

mail: katharina.heyer@tz-lu.de


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©atelim.com 2016
rəhbərliyinə müraciət