Ana səhifə

18. Sport, Sportterminologie, Sportereignisse


Yüklə 7.87 Kb.
tarix26.06.2016
ölçüsü7.87 Kb.
18. Sport, Sportterminologie, Sportereignisse
Unter dem Begriff Sport verstehen wir Bewegung und köperliche Aktivität des Menschen. Sport ist für viele junge sowie alte Leute sehr wichtig. Sport zu treiben ist modern und es gehört auch zu den gesunden Lebensstil. Sport kann man auch im Fernsehen anschauen.
Die bekannteste und allgemein beliebteste Sportart ist Fußball. Ich persönlich habe Fußball sehr gern, es ist meine beliebteste Sportart. Mein beliebtester Verein ist FC Bayern München. FC Bayern München ist der beste und erfolgreichste Verein Deutschlands und einer der besten Vereine der Welt. Sie gewannen 25 Mal die deutsche Bundesliga, 17 Mal den DFB-Pokal und 5 mal die Champions League. Die erfolgreichste Saison war 2012/13, als sie den Triple (nationale Meisterschaft, nationaler Pokal und Champions League) holten und der Trainer Jupp Heynkes zum besten Trainer der Welt des Jahres 2013 gewählt wurde. Jetzt ist Pep Guardiola der Trainer beim FCB, aber ich muss leider sagen, dass ich seine Spielweise nicht mag. Manche Fans nennen es Handball-Fußbal. Die Spieler machen viele Pässe rund um den Sechszehner und es dauert sehr lange bis sie etwas mehr nach Vorne versuchen. Manchmal sieht das aus, dass die Ballbesitzstatistik viel wichtiger als Sieg ist. Ich mag den schnellen deutschen angriffischen Fußball. Doch für die nächste Saisonen übernimmt den FCB Carlo Ancelotti.
Mein beliebtester Fußballspieler ist Mario Götze und er spielt in Bayern München. Er ist erst 23 Jahre alt, aber er ist schon jetzt sehr erfolgreich. Er holte mehrmals die Meisterschaft und den DFB-Pokal auch mit seinem früheren Verein BVB, doch sein bisher größter Erfolg kam im Jahre 2014. Er wurde Teil der Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien und er erzielte in der 113. Spielminute den Siegtreffer im Finale gegen Argentinien. Deutschland gewann 1:0 nach Verlängerung und wurde zum Weltmeister. Bei dieser WM erzielte Miro Klose sein 16. WM-Tor im Spiel gegen Brasilien und wurde zum WM-Rekordtorschütze.
In Deutschland und in den letzten Jahren auch in Tschechien ist auch Biathlon sehr beliebt. In Deutschland hat Biathlon schon lange Tradition. Regelmäßig finden in Deutschland, meistens in Ruhpolding oder in Oberhof, Wettkämpfe des Weltcups statt. Zu den besten Biathleten des deutschen Geschichte gehören Sven Fischer, Peter Angerer, Uschi Disl und Magdalena Neuner. In dieser Saison hatte die besten Leistungen die Laura Dahlmeier. Sie wurde Weltmeisterin in Verfolgung und holte noch drei bronze Medaillen und eine silber Medaille bei deiser WM. In den Gesamt-Weltcup endete sie aber nur auf dem 6. Platz, weil sie gesundheitliche probleme am Anfang der Saison hatte. Unter andere deutsche Biathleten, die immer noch aktiv sind, gehören Simon Schempp, Franziska Hildebrand oder Erik Lesser. In Tschechien wurde Biathlon erst nach den Erfolgen der tschechieschen Biathleten beliebt. Die beste tschechische Biathletin ist momentan Gabriela Soukalová. Gabriela Soukalová gewann sogar den Gesamt-Weltcup in dieser Saison, aber diesjärige WM war nicht mehr so erfolgreich. Sie hatte nicht gerade die beste Form und ihre beste Plazierung war nur auf dem Platz 4. In den letzten Jahr holte sie jedoch eine Silbermedaille im Einzel.
Wenn man über Sport redet, dann muss man natürlich auch die Olympischen Spiele erwähnen. Der Ursprung der Spiele finden wir in der Antik und der Gestalter der Spielen in der Neuzeit war Baron Pierre de Coubertin. Er gründete im Jahre 1894 das Internationale Olympische Komitee und zwei Jahre später in Athen wurden die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit ausgetragen. Seitdem finden die Olympischen Spiele alle vier Jahre statt. Die ersten Olympischen Winterspiele fanden im Jahre 1924 in Chamonix statt. In Deutschland wurden auch die Olympischen Spiele ausgetragen und zwar dreimal, aber alle Spiele in Deutschland wurden überschattet. Die Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin sowie die Olympischen Winterspielen 1936 in Ga-Pa wurden zur NS-Propaganda ausgenutzt. Die Olympiaden sollten NS-Regierung und Deutsches Reich im guten Licht zeigen und die Überlegenheit der arischen Rasse vorweisen. Die Olympiade 1972 in München wurde durch die Geiselnahme und Ermordung israelischer Athleten überschattet.
Ich mache Sport sehr gerne. Sport wurde zum untrennbaren Teil meines Lebens. Ich treibe Sport gewöhnlich viermal pro Woche. Zu Hause im Keller haben wir einen kleinen Fitnessraum, wo man sich gut herausfordern kann. Ich spiele Fußball mit meinen Freunden sehr oft und ich mag auch Tischtennis spielen. Im Sommer jogge ich sehr oft und im Winter laufe ich Ski. Ich nahm im Herbst sogar an einem Halbmarathon teil. Ich muss ja sagen, es war ein wunderbares Erlebnis und ich würde es nie vergessen. Ich bin natürlich auch ziemlich stolzt darauf, dass ich es geschafft habe, weil es überhaupt nicht einfach war und ich hatte mich dafür lange vorbereitet und mit gesundheitlichen Problemen gekämpft. Natürlich war ich danach total fertig und erschöpft, aber trotzdem möchte ich es nochmal versuchen, denn es hat mir wirklich Spaß gemacht.


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©atelim.com 2016
rəhbərliyinə müraciət